Vereinstreffen im März

Vereinstreffen im März

von Wolfgang Möller

Der Freundeskreis Leinakanal hat schon das 650. Baujubiläum des mittelalterlichen Kunstgrabens im Blick. Während der Festwoche im September 2019 sind Publikationen, Vorträge, Führungen und vieles mehr geplant. Einen kleinen Vorgeschmack gaben die drei Gymnasiasten des Abiturjahrgangs 2018 am Gymnasium Ernestinum Tino Sauerbrei (1. v. l.), Lena Tippmann und Maria Menger (1. und 2. v. r.). Sie stellten am 2. März 2018 im Klub Galletti den „Schlingelfreunden“ ihre Seminarfacharbeit „Auf den Spuren von Hugo Mairich“ vor. Der geniale Tiefbauingenieur hat unter anderem die Wasserkunst erbaut und die Gothaer Talsperre in Tambach Dietharz konstruiert. Peter Schmolke (2. v. l.) vom Verein für Experimentelle Archäologie und Forschung zeigte den „Leinakanalern“ Bilder der Abora-Schilfboot-Expeditionen, die – wie im antiken Ägypten – mit Hilfe von Seitenschwertern gegen den Wind segeln können.

Die Kommentare sind geschloßen.